CSR und ökologische Bedeutung

Welche Auswirkungen hat die Verwendung von Bambus auf die Umwelt?

Bambus wird oft als das Holz des 21. Jahrhunderts bezeichnet, denn es stellt aufgrund seiner Härte, Ästhetik und Haltbarkeit ein perfektes Substitut für traditionelle Harthölzer dar. Da Bambus ohne Einsatz von Düngemitteln außerordentlich schnell wächst, ist er sowohl umweltfreundlich als auch kostengünstig. Der Moso-Bambusstamm gedeiht innerhalb von ca. drei Jahren zur Reife, während traditionelle Holzarten eine Wachstumszeit von zehn Jahren und mehr benötigen.


Profitieren die Bauern von Ihrem Geschäftsmodell?

Da die Pacht über den Erträgen liegt, die die Bauern in Eigenregie erwirtschaften würden, sind die Landwirte mit der Ausgestaltung der Pachtverträge entsprechend zufrieden. Dies bestätigt auch eine von einer unabhängigen Institution durchgeführte CSR-Studie.

Ein Teilbetrag der Pachtzahlungen wird für lokale Infrastrukturinvestitionen, insbesondere für Straßenbau und Errichtung hydroelektrischer Kraftwerke verwendet. Etwa 70% der Pachtsumme gehen direkt an die Bauernfamilien, die damit beispielsweise ihren Hausbau, andere Bauvorhaben, Weiterbildungsmaßnahmen sowie die Schulausbildung ihrer Kinder finanzieren. So erzielt die Landbevölkerung eine Verbesserung ihrer allgemeinen Lebensumstände.


Wie fördern Sie die Entwicklung der chinesischen Agrarindustrie?

In erster Linie durch Investitionen in Forschung & Entwicklung, Ausweitung von Vertriebswegen und Schaffung von Skaleneffekten.


Engagieren Sie sich für das lokale Gemeinwohl?

Wir unterstützen eine Vielzahl lokaler Spendenaktionen und gemeinnütziger Initiativen an unseren Plantagenstandorten, wie beispielsweise Bücher- und Materialspenden an Dorfschulen.

Impressum | © 2015 Asian Bamboo AG

- deal6 - brand4