Ausblick

Wir erwarten, auch künftig von einer dynamisch wachsenden Nachfrage für Bambussprossen und Bambusstämme profitieren zu können. Die wesentlichen Faktoren sind:

  • Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff und eine Alternative zu anderen Holzarten
  • Geänderte Konsumentenpräferenzen zugunsten nachhaltiger Materialien und organisch angebautem Gemüse
  • Staatliche Förderung

Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff und eine Alternative zu anderen Holzarten

Als nachwachsende, erneuerbare Ressource erfährt Bambus aufgrund seiner biologischen Eigenschaften ein stetig steigendes Interesse. Zu den herausragenden Charakteristika zählen: Kurzer Wachstumszyklus, hoher Ertrag, vielseitiges Anwendungsspektrum, gute Umweltverträglichkeit, dekorativer Nutzen und hoher Nährwert der Bambussprossen. Demzufolge wird Bambus als eine der vielversprechendsten Pflanzen des 21. Jahrhunderts erachtet. Aufgrund des wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Nutzens der Bambusproduktion wird die Bambuswirtschaft neben der Blumenindustrie, der Waldtourismusbranche und dem Waldnahrungsmittelsektor als der aufstrebende Wirtschaftszweig der chinesischen Forstwirtschaft klassifiziert. Als neuer Wachstumstreiber in der chinesischen Forstwirtschaft leistet die Bambusindustrie große Beiträge für den Umweltschutz, Boden- und Grundwasserschutz, Modernisierung der Agrarwirtschaft und die Einkommensverbesserung der Landwirte.

In den letzten Jahren konnten in China hohe einstellige Steigerungsraten in der Nachfrage nach Möbeln, Bodenbelägen und Papier verzeichnet werden. Diese Entwicklungen und ein boomender Bausektor haben zu einem beachtlichen Nachfrageschub nach Harthölzern geführt. Als Ergebnis von Preissteigerungen für traditionelles Hartholz wurden Anstrengungen unternommen, Substitutionsprodukte zu finden. Aufgrund niedriger Kosten, Umweltfreundlichkeit sowie hoher Materialqualität wird Bambus zunehmend als Alternative für Hartholz verwendet.

Geänderte Konsumentenpräferenzen zugunsten nachhaltiger Materialien und organisch angebautem Gemüse

Als Folge einer Veränderung in der Verbrauchereinstellung und des Käuferverhaltens entscheiden sich Konsumenten zunehmend für Produkte aus nachhaltigen Materialien. Bambus hat sich als schnell nachwachsende Ressource zu einem globalen Symbol der ökologischen Nachhaltigkeit entwickelt und ist eine beliebte Wahl für umweltbewusste Verbraucher. Dieser Trend führte zu einer Nachfragesteigerung nach aus Bambus erzeugten Produkten wie beispielsweise Bodenbeläge, Papier und Textilien. Bambus hat erstaunlich vielfältige Verwendungsmöglichkeiten und wir erwarten, dass sich der Einsatz von Bambusstämmen künftig in vielen neuen Industriezweigen ausweiten wird.

Da Bambussprossen biologisch angebaut, geschmackvoll und nährstoffreich sind, konnten wir in den letzten Jahren eine deutlich stimulierte Nachfrage beobachten. Unsere Plantagen sind zu 100% organisch bewirtschaftet und unsere Bambussprossen sind in China, Japan, USA und Europa mit Bio-Prüfzeichen zertifiziert. Darüber hinaus erfreuen sich die traditionell vorrangig in den südöstlichen Provinzen Chinas verzehrten Bambussprossen einer merklich erhöhten Popularität im ganzen Land. Dies ist die Folge eines gestiegenen Lebensstandards der chinesischen Bevölkerung und dem damit verbundenen wachsenden Interesse an hochwertigen Lebensmitteln. Das Nachfragewachstum war besonders stark in der Region Peking. Wir schätzen, dass der Konsum dort während der letzten 20 Jahre in Hinblick auf das Volumen um das 100-fache stieg.

Staatliche Förderung

Die chinesische Bambusindustrie hat sich in den letzten Jahren mit großer Geschwindigkeit entwickelt. Die Gesamtumsätze der Bambusindustrie in China betragen mehr als 10 Milliarden USD mit einer jährlichen Wachstumsrate von 10%.

Obwohl die Unterstützung der Regierung keinen direkten Einfluss auf die Nachfrage nach Bambussprossen nimmt, profitieren wir dennoch nachhaltig davon. So engagiert sich die zentrale Regierung im Schutz der natürlichen Ressourcen, der Optimierung des ökologischen Gleichgewichts, der Beschleunigung der Entwicklung in den ländlichen Gebieten sowie der Einkommenssteigerung der Bauern. Daher hat uns die Regierung auf diversen Ebenen bei der Aushandlung der Pachtverträge sowie durch die Implementierung vorteilhafter landwirtschaftlicher Förderprogramme, wie unter anderem Steuervergünstigungen, unterstützt. Ohne diese Förderung wären die Entwicklung eines integrierten Geschäftsmodells und die Erzeugung der nötigen Skaleneffekte erschwert.

Impressum | © 2015 Asian Bamboo AG

- deal6 - brand4