Kultivierung und Ernte

Unsere Plantagen werden zu 100% ökologisch und ohne chemische Düngemittel bewirtschaftet, da das Laubwerk des Bambus eine natürliche Düngung bewirkt. Die sich am Wurzelstock bildenden Wintersprossen und Frühlingssprossen wachsen unabhängig voneinander. Somit ernten wir aus einem Rhizom sowohl Winter- als auch Frühlingssprossen. Frühlingssprossen, die nicht geerntet werden, wachsen zu einem Baum heran.

Die Wintersprossen liegen unterhalb der Erdoberfläche und werden von November bis Februar geerntet. Da ihre Menge relativ beschränkt ist, erzielen sie höhere Preise als die Frühlingssprossen. Die Erntezeit für Frühlingssprossen ist im März und April, bevor der Trieb zum Baum gedeiht. Rund die Hälfte der geernteten Frühlingssprossen wird als Frischware verkauft, während die andere Hälfte als verarbeitete Ware abgesetzt wird.

Die Bambusstämme werden von August bis Dezember geerntet. Aufgrund seiner Härte und Flexibilität findet der Bambusstamm vielseitige Verwendungsmöglichkeiten und wird seit Jahrhunderten im Gerüstbau und in der Möbelindustrie eingesetzt. Heute wird er auch als Rohmaterial zur Produktion von Papier, Bodenbelägen und für die Innendekoration verwendet.

Da wir in jedem Jahr Wintersprossen, Frühlingssprossen und Bambusstämme ernten, erzielen wir hohe Plantagenerträge. Während die Ernte von Winter- und Frühlingssprossen jährlich erfolgt, werden Bambusstämme in der Regel zur Verbesserung der Qualität im zweiten oder dritten Jahr geerntet. Somit liegt die Umschlagsgeschwindigkeit für die gesamte Plantage bei drei Jahren.

Zur Maximierung unserer Renditen können wir je nach Marktlage und Nachfrage das Erntevolumen der Bambusstämme und Bambussprossen situativ anpassen. Darüber hinaus sind wir in der Lage, Bambusstämme von verschiedener Qualität an unterschiedliche Industrien abzusetzen. So werden gerade und dick gewachsene Stämme insbesondere von der Bodenbelags- und Möbelindustrie benötigt, während Stämme von geringerer Qualität an die Papier- und Zellstoffindustrie verkauft werden können oder der Herstellung von Essstäbchen dienen. Mit zunehmender Erweiterung unseres Vertriebsnetzes und unseres Kundenstamms optimieren wir die Steuerung der Absatzprozesse. Dies führt zu einer Steigerung des durchschnittlichen Preisniveaus unserer Produkte und resultiert in höheren Margen.

Ein unabhängiger Sachverständigen-Bericht bestätigt, dass das Plantagen-Management in Bezug auf die Einhaltung umweltfreundlicher Richtlinien vorbildlich ist und Asian Bamboo als Akteur im lokalen Naturressourcen-Management derzeit und auch künftig eine wichtige Rolle bei der Entwicklung ländlicher Gebiete spielt.

Impressum | © 2015 Asian Bamboo AG

- deal6 - brand4